Unser
Weingut

wein ist
für uns
magisch –
wenn er
charakter
hat. Und
Seele.

Wein begleitet die Familie Stopfer seit Generationen – ebenso wie die Tradition, für das, was man tut, Verantwortung zu übernehmen.

Folgerichtig führen Martha und Franz Stopfer ihr Weinviertler Weingut seit dem Jahr 2013 nach organisch-biologischen Richtlinien. Sie verbinden das Bemühen um Nachhaltigkeit mit der Offenheit für Neues. Was dabei herauskommt? Lebendigkeit, Biodiversität  sowie Vitalität – im Boden, in den Reben und in den Weinen. Franz Stopfer: „Es macht mir Freude, durch den achtsamen Umgang mit den Ressourcen unserer Erde gute Qualität zu erzeugen.“

TERROIR

Optimale Nährstoffversorgung und ein funktionierendes Bodenleben sind die Voraussetzung für qualitativ hochwertige Trauben. Unsere erlesenen, fruchtbetonten, harmonischen Weine sind geprägt vom Charakter der Böden unserer Region:

Brenner
Der warme, sandige Schotterboden in dieser Lage bringt ausdrucksstarke und vielschichtige Weine hervor.

Gaisberg
Sehr mineralisch und vollmundig sind die Weine, deren Trauben auf Lössboden gedeihen. Pulverisiertes Gestein, das sich nach der Eiszeit abgelagert hat, ist die Grundlage des durch Druck entstandenen nährstoffreichen Bodens.

Goldberg
Der kalte, lehmige Schotter- und Braunerdeboden ist geprägt von dem sichtbaren Steinanteil. Diese Umstände bringen vor allem Weine mit Beständigkeit und Lagerfähigkeit hervor.

KLIMA

Das gemäßigte Kontinentalklima mit starkem panonnischen Einfluss verspricht heiße, niederschlagsarme Sommer.
Die Tage im Spätsommer bzw. vor und während der Lese sind angenehm kühl. Nur so können sich die einzelnen Fruchtaromen besonders gut entwickeln und entfalten so ihr sortentypisches Bukett.

Unsere Weine – fruchtbetont, erlesen & harmonisch.

Unsere Weine werden nur aus bestem, handverlesenem Traubengut hergestellt. Auf die Balance zwischen überlieferter Tradition, Innovationskraft und Fachwissen von heute legen wir besonderen Wert.

Ziel ist es, authentische Weine mit individuellem Geschmacksprofil zu produzieren und dabei gleichzeitig Böden und Rebstöcke gesund zu erhalten – Weine mit Profil und Herkunftscharakter. Seit dem Jahr 2000 wird im Weingut Stopfer Wein auch zu Sekt veredelt, der seinen ganz eigenen Stil hat: Nach Jahren der Reifung führt eine zarte Perlage zum eleganten, harmonischen Geschmack, Frucht und Duft werden durch das feine Mousseux besonders hervorgehoben. All das passiert: Natürlich. Biologisch.

Hier geht´s zu unserem Sortiment. Mit Klick auf das + können Sie Ihre Favoriten gleich unverbindlich auf dem Online-Bestellformular vormerken!

Unser
Gästehaus
Zeit nehmen. Zeit
für sich. Zeit zum
Genießen.

Gleich neben dem Weingut finden Sie die Gästezimmer – glücklicherweise. Denn so kann man Wein und Sekt ohne Sorge genießen. Drei Doppelzimmer und eine Ferienwohnung für bis zu vier Personen, ausgezeichnet mit vier Blumen, stehen für unsere Gäste bereit. Beim Frühstücksbuffet verwöhnen wir Sie mit hausgemachten Schmankerln und köstlichen regionalen Produkten.

PREISE

Pro Person im Doppelzimmer inkl. Frühstück: 30 €/Nacht
Einzelperson im Doppelzimmer inkl. Frühstück: 36 €/Nacht

Ferienwohnung:
für zwei Personen ohne Frühstück: 50 €/Nacht
jede weitere Person: je 10 €/Nacht
Endreinigung Ferienwohnung: 10 €
Frühstücksbuffet pro Person: 8 €
Zustellbett: 15 €
Einzelnächtigungszuschlag: 3 €

Kinderermäßigung:
Kinder bis zum 4. Lebensjahr schlafen im Bett der Eltern gratis.
Kinder (bis 15 Jahre) im Zimmer der Eltern 1 € pro Lebensjahr, pro Kind und Nacht

Kostenloses WLAN verfügbar!
Alle Preise pro Person u. Nacht inkl. USt. exkl. Ortstaxe (0,50 €)
Ihr Haustier ist auf Anfrage willkommen – bitte bei Buchung bekanntgeben.

Stornogebühren:
Eine Woche vor Ankunftstag: 90%
ein Monat bis eine Woche vor Ankunftstag: 70%
drei Monate bis ein Monat vor Ankunftstag: 40% des gesamten Arrangementspreises.

Eine Stornierung kann nur per Fax oder E-Mail erfolgen.

reservieren

Bitte füllen Sie die markierten Felder aus. reservieren

Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet.

OK
Unsere
Buschen Schank

In unserer Buschenschänke verwöhnen wir unsere Gäste mit selbstgemachten Speisen – wie sie eben bei uns seit Generationen auf den Tisch kommen, typisch für unsere Region, hergestellt aus Zutaten, die oft aus der Nachbarschaft stammen. In unserem großen ruhigen Bauerngarten bleibt manchmal die Zeit stehen. Und die Weinverkostungen im Kellerdom sind ein Erlebnis für sich.

Ausgezeichnet als "Top-Heuriger" haben wir mehrmals im Jahr für Sie geöffnet.

öffnungszeiten

14. – 24. April 2016: Do, Fr ab 16 Uhr, Sa, So ab 15 Uhr
21. – 24. Juli 2016: Do, Fr ab 16 Uhr, Sa, So ab 15 Uhr Offa is!
28. – 31. Juli 2016: Do, Fr ab 16 Uhr, Sa, So ab 15 Uhr
13. – 23. Oktober 2016: Do, Fr ab 16 Uhr, Sa, So ab 15 Uhr